FORSCHUNG: DIE DRT DEUTSCHE ROHSTOFFTECHNIK


Die DRT analysiert und bewertet die Verwendung von Industriemetallen im Verbund der Wertschöpfungspartner und entwickelt integrierte prozess- und informationstechnologische Lösungen zur zukunftssicheren Nutzung der Ressourcen Rohstoff, Energie und Zeit.

Nach Prüfung der technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit plant die DRT Prozesse und Anlagen zur nachhaltigen Rohstoff- und Energienutzung und lizenziert gewünschte Entwicklungs- und Marktbeteiligungen.

Die Umsetzung zur Verfahrensreife erfolgt über einen Entwicklungsverbund aus Metallunternehmen, Technologiepartnern und Hochschulen, der von der DRT aufgebaut und koordiniert wird. Wegen der beträchtlichen Risiken vor allem bei der Markteinführung initiiert die DRT öffentliche Projektförderung aus Bund und Land.